Archives

März 2012

Eigentlich sollte man meinen, dass Sony seit der Veröffentlichung des neuen Handhelds Playstation Vita (am 17. Dezember 2011) den Handheld-Fokus voll und ganz auf das neue Produkt legt, doch dem ist nicht so, zumindest nicht in Japan. Dort wurde jetzt nämlich für den 26. April eine neue PSP-Variante angekündigt. Das Handheld erscheint in Marineblau und dürfte vor allem für Sammler eine interessante Anschaffung sein.

In Deutschland noch relativ unbekannt ist die japanische Anime-Serie „Panty & Stocking with Garterbelt“ aus dem Hause Gainax. In der Serie geht es um die beiden Engel Panty und Stocking, die zur Erde gesandt werden, um dort eine Horde von Dämonen zu vertreiben. Einer dieser Dämonen hört auf den Namen Kneesocks und könnte sexier nicht sein. Kein Wunder also, dass für Juli bereits eine gut 20 Zentimeter große Figur des Charakters angekündigt wurde.

 

Im Juni erscheint in Deutschland das Videogame „Lollipop Chainsaw“, ein in Japan produziertes Splatter-Game, in dem das sexy Cheerleader-Girl Juliet Starling gemeinsam mit ihrem Freud Nick, von dem allerdings nur der Kopf übrig geblieben ist, an der San Romero High School gegen Horden von Zombies antreten muss. Eine ausführliche Review findet ihr in der nächsten Ausgabe von TOXIC SUSHI!

Nach all den durchgeknallten Zombie-Filmen aus Japan scheinen noch immer nicht alle Register gezogen: Der neue Film von „Machine Girl“ und „Robo Geisha“-Regisseur Noboru Iguchi nennt sich „Zombie Ass“ (jap. „Zonbi Asu“) und handelt von Zombies, die sich – bedingt durch infizierte Fäkalien – aus den Kloaken erheben und die Welt der Lebenden heimsuchen. Mit von der Partie ist unter anderen Japans Scream Queen Nummer 1: Asami. Der Film läuft gerade in den japanischen Kinos, ein deutscher DVD-Release ist noch nicht bekannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2012 copyright by TOXIC SUSHI