Archives

Mai 2013

 

Vom 4. bis 9. Juni findet in Frankfurt am Main das größte europäische Japan-Filmfestival Nippon Connection statt. Neben über 130 Filmen (Real und Animation) werden jede Menge weitere Highlights aus Kultur und Unterhaltung geboten. Mehr Infos zum Programm findet Ihr unter www.nipponconnection.com. In den nächsten Tagen werden wir einige Trailer der Filme posten, die beim Festival präsentiert werden.

 

Wir wissen nicht genau, was in den Köpfen der Designer von Nekozushi vorgegangen ist, auf jeden Fall aber ist es der Versuch, eine neue Merchandise-Linie zu etablieren. Unter www.nekozushi.com kann man allerlei Katzen-Sushi-Miniaturen bestellen und sich diese dann ins Regal stellen. Lecker.

 

Während sich Sony noch bedeckt hält, hat Microsoft bereits die Katze aus dem Sack gelassen und präsentiert seine neue Xbox One (bisheriger Projekt-Name Xbox 720) in allen Details, lediglich Verkaufsstart und Preis sind noch offen. Es ist aber davon auszugehen, dass Xbox One und PS4 gemeinsam im Weihnachtsgeschäft gegeneinander antreten werden. Die Microsoft-Konsole wird den Zugriff auf Filme, Musik, Fernsehen und das Internet unter anderem via Sprachsteuerung soll außerdem das Bedienen der Konsole erleichtern.

 

 

Sonys PS4-Konsole soll noch in diesem Jahr erscheinen, bis auf den Controller hat die japanische  Company allerdings noch nichts vom Design der neuen Hardware offenbart. Daran ändert auch dieser aktuelle Teaser nicht viel, der zwar die Konsole zeigt, dies allerdings nur in verschwommenen Bildern. Videogamer müssen also auch weiterhin bis zur im Juni stattfindenden E3 in Los Angeles ausharren, denn dort soll die Konsole endlich in ihrer ganzen Pracht präsentiert werden!

hello-kitty-melons-selling-for-an-exorbitant-price-in-japan

 

Nach den eckigen Wassermelonen haben japanische Obst-Züchter nun ein neues Wunderobst auf den Markt gebracht: Honig-Melonen mit „Hello Kitty“-Prägung. Ganz billig sind die leckeren Teile allerdings nicht, „Hello Kitty“-Fans und Obst-Liebhaber müssen umgerechnet 50 Euro investieren, um das rare Obst ihr Eigen zu nennen.

 

Hier die neuesten Werbespots aus Japan, viel Spaß beim Anschauen!

 

Marawa – the Amazing ist Hoola Hoop-Meisterin und zugleich ein großer Fan des Videospiels „Street Fighter II“. In diesem Video hat sie sich selbst als Game-Charakter ins Spiel eingebaut und wehrt dort recht eindrucksvoll den Angriff diverser fliegender Objekte ab. Mehr zu Marawa unter https://marawatheamazing.com.

20130513_LIMIT_002

TV Tokyo hat bekannt gegeben, den hierzulande im Hause EMA erscheinenden Manga „Limit“ als TV-Drama verfilmen zu wollen. Als Hauptdarstellerin wird die 20-jährige Sakuraba Nanami agieren, der Film wird im Rahmen des „Drama 24“-Formats, das TV Tokyo im Juli startet, ausgestrahlt.

 

Am 11. Juli eröffnet im Tokioter Stadtteil Ikebukuro der Themen-Park J-World, der sich allerlei Charakteren des Shonen Jump-Universums widmet: Mit von der Partie sind Charaktere aus den Universen von „Dragon Ball“, „One Piece“ und „Naruto“. Der Themen Park ist im dritten Stockwerk  des gigantischen Sunshine City World-Shoppingcenters angesiedelt.

facekini[2]

Nein, es ist kein verspäteter April-Scherz, sondern ein aktueller Mode-Trend aus China: Bei Besserverdienenden und Wohlhabenden ist ein dunkler Haut-Teint verpönt, deutet er doch darauf hin, dass man niedere Arbeiten im Ferien verrichtet und deshalb so braun ist. Aus diesem Grund tragen Besserbetuchte nun den Facekini und schützen dadurch ihr Gesicht vor Sonnenstrahlen.

 

2012 copyright by TOXIC SUSHI