Archives

März 2014

 

Die japanische Musikgruppe World Order um Künstler Genki Sudo hat ein neues Video veröffentlicht, in dem die Band zu einem Rundgang durch Akihabara einlädt. Zwar wird musikalisch nur langweiliger Mainstream-Pop geboten, die Bilder können sicher aber sehen lassen. Viel Spaß beim Besuch in Akihabara!

 

Wir alle lieben die Laufbänder in Sushi-Restaurantes, die uns all die leckeren Häppchen direkt an den Platz liefern. In Japan ist nun ein Sushi-Laufband für Kinder erschienen, bei dem die Teller mit den Sushi-Teilen von einem kleinen Schiffchen gezogen werden. Das Set enthält zudem alle nötigen Utensilien, um Sushi herzustellen.

 

In Japan hat Publisher Capcom das Märchen der drei kleinen Schweinchen aufgegriffen, um den vierten Teil von „Monster Hunter“ für das Nintendo 3DS-Handheld zu bewerben. In der Capcom-Version kann der Wolf sogar davon überzeugt werden, die Schweinchen nicht zu fressen, sondern sie beim „Monster Hunter“-Spielen zu unterstützen.

 

Am 28. Juni startet in den japanischen Kinos der mittlerweile siebte Teil der (japanischen) „Ju-On“-Filmreihe. Der Trailer verkündet das Ergebnis einer Umfrage, bei der die Befragten den unheimlichsten Film nennen sollten, den sie jemals gesehen haben. Auf Platz 1 landete natürlich „Ju-On“, gefolgt von „The Ring“, „Saw“, „One Missed Call“ und „Paranormal Activity.

 

Verrücktes Japan! Bei den beiden etwas skurrilen Gestalten in Schulmädchen-Uniformen handelt es sich um zwei bekannte Gesichter der japanischen Fernsehlandschaft, die hier auf ungewöhnliche Weise Werbung für eine Sprachschule machen.

 

Hier die neuesten Werbespots aus dem japanischen Fernsehen. Viel Spaß beim Anschauen!

 

Der japanische Regisseur Francois Fujimoto sammelt zurzeit auf der Crowd-Founding-Plattform Kickstarter Gelder, um sein Werk „Zomboobies“ möglichst aufwändig verfilmen zu können. Ein erster Trailer sieht äußert vielversprechend aus, sofern man ein Faible für Trash im Stile bekannter Noboru Iguchi-Filme („Dead Sushi“, „Zombie Ass“ etc.) hegt. Nähere Infos zum Film und zum dubiosen Regisseur gibt es hier.

 

„Wozu braucht man eine fernlenkbare Toilette!?“, dürften man sich beim Betrachten des Clips fragen. Des Rätsels Lösung ist einfach, beim rasenden Japan-Klo handelt es sich um eine Spielzeug, das nicht als echte Toilette genutzt werden kann. Das Ganze dient also lediglich als Gag, um mit Kollegen im Büro einen Schabernack zu treiben.

Ab sofort  könnt Ihr die siebte Folge der Horror-Serie “Pupa” auf Toxic Sushi TV bei Clipfish kostenlos anschauen! Episode 8 folgt am 7.März! Hier geht’s direkt zu Toxic Sushi TV!

Pupa-anime

 

Für viele Sport-Fans bot die vergangene Winter-Olympiade nur wenige Überraschungen. Wohl aus diesem Grund haben einige „Mario Kart“-Fans eine Eisschnelllauf-Veranstaltung mit einigen bekannten Accessoires der Video-Game-Reihe aufgepowert. Viel Spaß beim Anschauen!

2012 copyright by TOXIC SUSHI