Archives

Mai 2014

 

Aufgrund der Platznot auf der japanischen Insel müssen die Bewohner stets Einfallsreichtum beweisen, um den vorhandenen Platz optimal zu nutzen. Diesem Umstand haben wir auch einen Tisch zu verdanken, den man sich umhängen kann. Auf diese Weise kann man beispielsweise einen Küchentisch einsparen.

 

 

Die 13-teilige Anime-Serie „Tokyo Tribe 2“ (2006) wurde unter dem Titel „Tokyo Tribe“ als Real-Film adaptiert und kommt am 30. August in die japanischen Kinos. Der Film entführt in ein alternatives Japan, das von Street-Gangs regiert wird und schildert die Fights der einzelnen Gangs gegen ihre Widersacher. Regie führt Shion Sono, der unter anderem durch den finsteren Psycho-Schocker „Suicide Club“ (2001) von sich reden machte und aktuell mit einem Kurzfilm in der Anthologie „The ABCs of Death 2“ vertreten ist.

 

Japan ist für seine leckere Ramen-Nudeln bekannt, die Jugendlichen des Landes essen jedoch lieber die Burger der amerikanischen Fast Food-Ketten. Daher kam nun die japanische Burger-Company Lotteria auf die Idee, beides zu kombinieren. Der Nudel-Burger ist mit Ramen-Nudeln der traditionellen Taishoken-Company belegt und in drei verschiedenen Größen erhältlich.

screen-shot-2014-05-12-at-11-21-28-am

Die japanische Anime-Serie „Attack on Titan“ ist zurzeit in aller Munde, nicht zuletzt, da der Manga zur Reihe gerade im Hause Carlsen erscheinen ist und der Anime im Laufe des Jahres von Kazé erscheint. Neben unzähligen anderem Merchandise wurde nun auch eine iPhone-Hülle des Herstellers Sentinel angekündigt, die den Griffen der gigantischen Langschwerter aus der Serie nachempfunden ist. Als zusätzliches Gimmick lässt sich die Kameralinse des Phones durch Betätigen des Hebels öffnen.

tp-3

 

Die bisher unbekannte Games-Schmiede Moneyhorse, die nach eigenen Angaben in einer weit entfernten Galaxie ihr Hauptquartier hat, hat mit „Glorious Leader!“ ein Retro-Game für den PC und Smartphones geschaffen, in dessen Mittelpunkt der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un steht und auf Einhörnern reitend und wild um sich ballernd gegen die Windmühlen des Kapitalismus ankämpft.

Was tun, wenn man zwar das teuerste und neueste Smartphone besitzt, aber zu kurze Finger hat, um es komfortabel bedienen zu können? Für dieses Problem, das besonders viele japanische Frauen betrifft, gibt es nun Abhilfe. In Japan wird aktuell für umgerechnet 10 Euro eine aus Silikon gefertigte Daumenverlängerung angeboten, die zudem mit einem schwarzen Gumminippel versehen, der optimalen Halt auf dem Display garantiert.

thumb03

 

 

Am 3. Juli 2014 gastiert die japanische Metal-Idol-Formation Babymetal in der Kölner Live Music Hall. Karten für das Konzert sind ab sofort erhältlich!

 

Hier der Trailer zum neuen CGI-Movie „Appleseed Alpha“, der bereits Ende Juli in Deutschland auf DVD und Blu-ray erscheinen wird. Der Film versteht sich als Prequel zu den beiden „Appleseed“-Movies aus den Jahren 2004 und 2007 und wurde ebenfalls von Regisseur Shinji Aramaki inszeniert.

 

Gerade für den 3DS erschienen ist „Home Town Story“, das neue Videogame von „Harvest Moon“-Schöpfer Yasuhiro Wada. Den Soundtrack lieferte niemand Geringeres als „Final Fantasy“-Komponist Nobuo Uematsu. Hier der Tailer, mehr zum Spiel lest Ihr in der kommenden Toxic Sushi-Ausgbabe!

 

Die japanische Company Walking Bicycle Club hat ein Laufrad vorgestellt, das ab Oktober 2014 in den Handel kommen soll. Erste Reaktionen im Internet waren jedoch nicht unbedingt positiv, vor allem wurde oft festgestellt, dass man doch gerade deshalb Fahrrad fährt, weil man nicht laufen möchte. Ob das CWB, so der Kurzname des Bikes, ein Top oder ein Flop wird, wird sich allerdings erst im Herbst rausstellen. Der geplante Verkaufspreis beträgt übrigens umgerechnet 2000 Euro.

 

 

2012 copyright by TOXIC SUSHI