Archives

Juli 2014

 

Noch bis zum 31. August ist eine knapp sieben Meter hohe Godzilla-Statue im Midtown Park in Tokio zu sehen. Die Statue, die sich ab der Hüfte aus dem Boden schält, wurde zum Start des neuen Godzilla-Films im Park platziert. Darüber hinaus finden sich im gesamten Park Fußspuren der Riesenechse wieder.

 

Wer in diesen Tagen Japan besucht, dem sei ein Abstecher ins Schneeflocken-Museum in Asahikawa in der Region Hokkaido empfohlen. Hier dreht sich alles  um das Thema Schneeflocke, was sich in vielen kleinen Details des schlossartigen Gebäudes widerspiegelt.

Ob es sich beim „Onion Note“-Notizbuch tatsächlich um ein authentisches Produkt oder lediglich eine gut gemachte Verarsche handelt, ist nicht bekannt. Fest steht aber, dass die Produkt-Idee mehr als nur skurril ist: Die Seiten des „Onion Book“ wurden nämlich in Zwiebel-Säure getränkt, was dazu führt, das dem Benutzer beim Aufschlagen des Buches unweigerlich die Tränen kommen. Daher eignet sich das Buch vermutlich am ehesten für Autoren, die bisher zu wenig Emotionen in ihren Werken an den Tag legten.

 

 

Mercedes in Japan und Nintendo haben für einen Werbespot zum neuen Mercedes GLA kooperiert und einen recht ungewöhnlichen Clip geschaffen. Im Video bewältigt Mario nicht zu Fuß, sondern mit dem besagten Wagen den klassischen „Mario Bros.“-Parcours, der sich plötzlich in eine echte Landschaft – inklusive Festung – verwandelt. Zudem sehen wir, wie Mario als echte Person aussehen könnte…

Toxic Sushi gratuliert Deutschland zum vierten Weltmeister-Titel, auch an der berühmten Kreuzung in Shibuya wurde der Sieg frenetisch gefeiert.

germany

Die Riesenassel ist eines der ungewöhnlichsten Lebewesen unseres Planeten. Die bis zu 45 Zentimeter große Meeresbewohner sind besonders in Japan sehr beliebt, nicht zuletzt, da eines der Exemplare fünf Jahre lang in einem Aquarium in Japan überlebte, ohne auch nur ein einziges Mal Nahrung zu sich zu nehmen. Der Körper der toten Assel diente nachfolgend einem Designer zur Gestaltung dieser ungewöhnlichen Smartphone-Hülle. Ob sich der Trend auch in Deutschland durchsetzen wird, ist fraglich…

gold-18

 

gold-16

 

Hier der Trailer zum neuen Wii U-Game „Hyrule Warriors“ aus der „Zelda“-Reihe, das am 18. August in Japan und am 19. September in Deutschland erscheinen wird. Das Spiel entstand in Zusammenarbeit der Programmierer Team Ninja („Dead or Alive“-Reihe), Omega Force („Fist of the North Star: Ken’s Rage“) und Nintendo.

 

 

Vor geraumer Zeit sorgten die inzwischen auf jeder Anime-Con angebotenen Katzen-Ohren der Company Necomimi für Furore. Nun setzt ein weiterer Anbieter auf die süßen Katzenohren, wenn auch in anderer Form. Während die Necomimi-Ohren den Gemütszustand des jeweiligen Trägers andeuten, verbergen sich in den Anext Wear-Ohren kleine Lautsprecher, auf die der Sound des MP3-Players mit einem Tastendruck übertragen werden kann. Das mag in der U-Bahn etwas nervig sein, eignet sich aber hervorragend dazu, einer Freundin den aktuellen Lieblingssong vorzuspielen. Leider handelt es sich bei den Abbildungen bisher nur um Prototypen, demnächst soll aber eine Kickstarter-Kampagne gelauncht werden, um die Produktion zu finanzieren. Nähere Infos zum Produkt gibt es unter www.axentwear.com.

screen-shot-2014-06-30-at-12-27-40-pm

Der Mangaka Tatsuya Shingyoji hat sich einiger bekannter Alben-Cover diverser Rock-, Hardrock- und Metal-Bands angenommen und auf diesen die Charaktere gegen Figuren der Anime-Serie „Puella Magi Madoka Magica“ ausgetauscht. Wir erachten das Experiment als äußerst gelungen.

mr-6

mr-13

mr-14

 

 

2012 copyright by TOXIC SUSHI