Archives

November 2016

 

Nach langer Entwicklungszeit ist es heute endlich soweit: „Final Fantasy XV“ erscheint in Deutschland! Vieles im Game wirkt vertraut und dennoch gibt es ebenso viele Neuerungen, die gleichermaßen Einsteiger wie auch erfahrene „Final Fantasy“-Gamer begeistern dürften. Was genau das Action-Rollenpsiel zu bieten hat, erfahrt Ihr im ausführlichen Trailer. Das Spiel ist für PS4 und Xbox One erhältlich.

 

 

Hurra, der Perverse ist wieder da! Hentai Kamen, der Superheld mit dem Damenschlüpfer auf dem Kopf, muss in „Hentai Kamen 2: The Abnormal Crisis“ das Mysterium der verschwundenen Höschen lösen und bekommt es dabei mit dem Supersauger Mr. Vakuum und dem Tentakelmonster Dynoson zu tun! Ob am Ende wieder alle Mädels ihre Höschen zurückbekommen oder für immer unten ohne bleiben müssen, erfahrt ihr in „Hentai Kamen 2: The Abnormal Crisis“. Der Film ist ab sofort auf DVD und Blu-ray erhältlich, eine ausführliche Vorstellung lest Ihr in der aktuellen TOXIC SUSHI! Möge die Macht des Schlüpfers mit Euch sein!

Ab heute ist die neueste Ausgabe von TOXIC SUSHI erhältlich! Und weil bald Weihnachten ist und deshalb umso mehr Veröffentlichungen anstehen, ist die neue TOXIC SUSHI mit insgesamt 76 (!) Seiten die bisher fetteste Ausgabe der Heftgeschichte! Wer schon mal einen Blick riskieren möchte, der kann dies hier in unserer Digitalausgabe tun, die natürlich nicht an das gedruckte Heft heranreicht, das einmal mehr mit aufwendig veredeltem Front- und Backcover gedruckt wurde, aber immerhin schon mal einen Blick auf unsere aktuellen Themen ermöglicht.

 

Am 2. und 3. Dezember 2016 wird der südkoreanische Zombie-Blockbuster „Train to Busan“ in ausgewählten deutschen Kinos gezeigt, eine Liste der Spielorte findet ihr hier.

Publisher Splendid Film hat uns 5 x 2 Kinokarten für den Film zur Verfügung gestellt, die wir an dieser Stelle verlosen möchten. Die Tickets werden unter allen Einsendern verlost, die bis zum 21.11.2016 eine Mail unter dem Betreff „Train to Busan“ an die Adresse info@toxicsushi.de schicken. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt, vergesst daher bitte nicht, Eure Adresse in der Mail anzugeben, damit wir die Tickets umgehend versenden können.

 

 

 

Am 1. Dezember 2016 kommt ein Film in die deutschen Programmkinos, der besonders Freunde durchgeknallter und absurder Filmkunst begeistern dürfte: In der schweizer-deutschen Koproduktion „Polder Tokyo Heidi“ geht es um eine neue Form des virtuellen Spielens, die den Spielern ein realitätsnahes Erlebnis verspricht. Als es bei einem Test des Spiels in Cina zu einem Zwischenfall kommt, begibt sich Ryuko, die Freundin des verstorbenen Programmierers selbst in die virtuelle Welt, um nach dem Fehler im Programm zu suchen …

 

YouTube-Aficionados dürften bereits von dem viralen Superhit „PPAP“ („Pen Pinapple Apple Pen“) gehört haben, der dem japanischen Komiker Daimaou Kosaka alias Pikotaro mittlerweile 150 Millionen (!) Klicks beschert hat. Der absurde Clip fand sofort Unmengen von Nachahmern, darunter auch Dämon Ryuk aus „Death Note“, der das Ganze auf die Spitze treibt, ebenso schön tanzt und zudem mit echtem statt imaginärem Obst agiert.

2012 copyright by TOXIC SUSHI