Archives

Januar 2017

Brandaktuell ist die Serie „One Week Friends“ aus dem Hause Carlsen: Yuki ist ein eher mittelmäßiger Schüler, der die elfte Klasse besucht. Ob seiner schüchternen Art, hatte der gut aussehende Junge noch nie eine Freundin, doch es gibt ein Mädchen in seiner Klasse, in das er sich heimlich verliebt hat. Die Angebetete Kaori ist allerdings nicht nur zu ihm, sondern auch zu allen anderen in der Klasse sehr abweisend. Nachdem Yuki all seinen Mut zusammennimmt und das Mädchen anspricht, findet er schließlich den Grund für ihre Distanziertheit heraus: Kaori kann sich immer nur eine Woche lang an aktuelle Geschehnisse erinnern, danach sind ihre Erinnerung wieder gelöscht. Für Yuki bedeutet dies, dass all seine Bemühungen, dem Mädchen näher zu kommen, nach einer Woche wieder auf null gesetzt werden. Fortan setzt Yuki alles daran, dem Problem Abhilfe zu schaffen … „One Week Friends“ ist eine wunderschöne, romantische Geschichte, die auf den Pfaden des Adam-Sandler-Films „50 erste Dates“ wandelt.

 

Ab heute ist das dritte von vier Volumes der fantastischen Murder-Mystery-Reihe „Danganronpa“ auf DVD und Blu-ray erhältlich. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der 14-jährige Makoto, der zunächst sehr erfreut darüber ist, als er eine Einladung der renommierten Hope’s Peak Academy erhält, die doch tatsächlich ihn als Student auserkoren hat. Dort angekommen, wird das abgeriegelte Studiengebäude aber schon bald für ihn und einige andere Studenten zur Albtraum-Festung: Der Schuldirektor entpuppt sich nämlich als diabolischer Teddybär, der nur diejenigen Schüler wieder gehen lässt, die den perfekten Mord an einem ihre Kommilitonen begehen …

 

Bereits seit 2005 sorgt die „Yakuza“-Reihe aus dem Hause Sega für Begeisterung bei Action-Gamern und Crime-Fans. Zum zehnjährigen Jubiläum wurde den Fans nun mit „Yakuza 0“ für die PS4 ein Ausflug in die Vergangenheit beschert, der die bekannten Charaktere zu Beginn ihrer kriminellen Karriere zeigt. „Yakuza 0“ liefert Fans der Serie ein Wiedersehen mit den bekannten Charakteren Kiryu Kazuma und Goro Majima, die man hier in ihren jungen Jahren spielen und erleben kann. Wer schon immer mal einen Einblick ins Rotlichtmilieu wagen und wissen wollte, wie man sich vom Kleinganoven zum Yakuza-Boss nach oben arbeitet, der ist mit diesem Game bestens beraten und bekommt zudem eine Zeitreise in die achtziger Jahre geboten!

 

Die „HD-Remix“-Reihe aus dem Hause Square Enix erfreut sich bereits seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. Das vorliegende PS4-Spiel markiert dabei gleichermaßen den dritten Teil der „HD-Remix“-Reihe als auch den Prolog zum in näherer Zukunft erscheinenden „Kingdom Hearts III“-Game. Das Spiel liefert zum einen eine HD-Neuauflage des ursprünglichen Nintendo-3DS-Spiels und Fan-Favorites „Kingdom Hearts 3D [Dream Drop Distance]“, zum anderen den HD-Film „Back Cover X [chi]“, der wichtige Ereignisse zu Beginn der „Kingdom Hearts“-Chronologie beleuchtet und zu guter Letzt das komplett neue Kapitel „Birth by Sleep – A fragmentary passage“, das einen Vorgeschmack auf das mit Vorfreude erwartete „Kingdom Hearts III“ bietet. Eine ausführliche Vorstellung des Spiels findet Ihr in der nächsten Toxic-Sushi-Ausgabe, die am 17.2. erscheint.

 

Seit heute ist das neue, inzwischen bereits neunte, Album der japanischen Rockband ONE OK ROCK erhältlich, das den Titel „Ambitions“ trägt. Der Clip präsentiert mit „We Are“ die neue Single des Quartetts, mit der die Band nun auch international durchstarten will. Mehr zur Band sowie ein exklusives Interview lest Ihr in der nächsten TOXIC-SUSHI-Ausgabe, die am 17.2. erscheint.

 

 

Seit heute ist das zweite und abschließende Volume der epischen Anime-Reihe „The Heroic Legend of Arslan“ im Handel! Die Geschichte um Prinz Arslan, den jungen Thronfolger des Königreichs Pars, der bereits bereits in jungen Jahren in die Schlacht ziehen muss, um sein Königreich gegen Invasoren aus benachbarten Reichen zu verteidigen, kommt dabei in den Folgen 14 bis 25 zum Abschluss.

Wie bereits das erste Volume erscheint auch das zweite in einer aufwendigen Premium Edition auf DVD- und Blu-ray, die neben den Episoden 14 bis 25  auch umfassende Bonusmaterialien bietet: Unter anderem enthält die Limited Premium Edition ein 100-seitiges Booklet, 12 Art-Cards, Figuren-Sammelkarten sowie ein doppelseitiges Poster.

Eine ausführliche Review zum zweiten Volume findet ihr in der nächsten Ausgabe von Toxic Sushi.

 

 

Eine nette Idee: Für einen begrenzten Zeitraum hatte Publisher Namco Bandai im Dezember einen „Asakusa Night Cruise“ in einer „Pacman“-Riksha angeboten. Da es Tausende von Interessierten gab, wurde via Los entschieden, wer tatsächlich in den Genuss der nächtlichen Rikshafahrt kommen sollte. Das Viertel Asakusa wurde dabei bewusst gewählt, da es mit seiner Ufernähe, den nahe gelegenen Tempeln und den netten Einkaufsstraßen allerlei Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

 

Auf der Elektronikmesse CES (Consumer Electronics Show), die Anfang Januar im amerikanischen Las Vegas stattfand, hat die Firma Retro-Bit den Super Retro Boy vorgestellt, ein Handheld, das im Stile des ersten Game Boys designt wurde und sowohl mit alten Game-Boy-, als auch mit Game-Boy-Color- und Game-Boy-Advance-Spielen kompatibel ist. Das Gerät verfügt zudem über ein HD-Display, einen Akku sowie R- und L-Tasten (für die Game-Boy-Advance-Games). Der Super Retro Boy soll im August erscheinen, Retro-Bit ist zudem im Gespräch mit einigen Publishern der alten Spiele bezüglich eventueller Wiederveröffentlichungen.

 

TOXIC SUSHI wünscht ein aufregendes und wildes 2017! Als Einstieg ins neue Jahr präsentieren wir Euch die neue Kooperation von Ladybeard, der seit geraumer Zeit nicht mehr Teil von Ladybaby ist, und der japanischen Idol-Formation ATF.

2012 copyright by TOXIC SUSHI