Archives

Mai 2017

Mit Moluna.de stellt sich ein neuer Online-Shop mit einem umfassenden Angebot von über drei Millionen Artikeln vor, das neben Büchern, Musik, Filmen, Spielwaren und Games auch ein reichhaltiges Sortiment an Mangas und Animes bereithält. Besucher können gezielt nach Genres, Labels und natürlich nach Titeln suchen und sich so den günstigsten Preis sichern. Bücher und Mangas werden portofrei verschickt, Animes zum günstigen Kurs von nur 2,95 Euro. Schaut doch mal vorbei bei Moluna.de und überzeugt Euch selbst vom riesigen Angebot! Hier geht’s direkt zur Website!

Ab heute ist die neueste Ausgabe von TOXIC SUSHI erhältlich, die einmal mehr mit einem kunterbunten Inhalt aufwartet. Themen sind unter anderem Persona 5, Bleach, Accel World, die Band Man With A Mission, Divine Gate, Guilty Crown, Utawarerumono: Mask of Deception und Harvest Moon: Dorf des Himmelsbaumes. Wer schon mal einen Blick riskieren möchte, der kann dies hier in unserer Digitalausgabe tun, die natürlich nicht an das gedruckte Heft heranreicht, das einmal mehr mit aufwendig veredeltem Front- und Backcover gedruckt wurde, aber immerhin schon mal einen Blick auf unsere aktuellen Themen ermöglicht. Das Heft kann über Nipponart.de bestellt und abonniert werden!

 

Das erste Spiel des in Japan äußerst beliebten Franchise ist bereits im Jahre 2002 in Form einer Visual-Novel erschienen. Seither folgten Manga, TV-Serie, OVA, Hörspiel und nun – back to the roots – wieder ein Videogame, das allerdings nicht allein daherkommt. Dem vorliegenden Spiel „Mask of Deception“ folgt noch in diesem Jahr die Fortsetzung „Mask of Truth“. Die zauberhaften Grafiken und traumhaft schönen Zwischensequenzen sind ein Fest für Liebhaber japanischer Visual-Novels, abgerundet wird das Game durch einen stimmungsvollen Soundtrack, der in den legendären Abbey Road Studios aufgenommen wurde und als perfekte akustische Untermalung der spannenden Abenteuer dient. Fans und Sammler dürfte freuen, dass dem PS4-Spiel als Bonus ein Booklet beiliegt. Mehr zum Spiel in der nächsten Ausgabe von Toxic Sushi.

 

In Japan sind sie bereits Superstars und spielen vor Tausenden von Zuschauern. Nun wollen Man with a Mission auch Europa erobern. Mit „Dead End in Tokyo“ hat die Band gerade ihre neueste Single veröffentlicht, die ab sofort auf allen Online- und Streaming-Plattformen erhältlich ist. Nicht minder ungewöhnlich wie die Optik der Band, die sich stets mit Wolfsmasken präsentiert, ist auch ihre Backstory: Der Legende nach wurden die Wolfswesen einst von niemand Geringerem als dem legendären Gitarrenguru Jimi Hendrix geschaffen, der seine Geschöpfe daraufhin in der Antarktis einfror. 2010 und vermutlich aufgrund des Klimawandels tauten die fünf Kreaturen auf und fanden in Japan eine neue Heimat, wo die fünf Wölfe sogleich eine Band ins Leben riefen, um die von Jimi Hendrix vorgegebene Mission in die Tat umzusetzen: Brachialen Rock‘n‘Roll mit der Energie von Godzilla zu kombinieren! Wer sich von den Live-Qualitäten der Band überzeugen möchte, der kann dies am 24. Juni tun, wenn die Japaner in Berlin im Bi Nuu gastieren und dort ihr neues Album vorstellen, das ab 23. Juni erhältlich sein wird.

 

Heute erscheint das dritte Volume des Animes „Death Parade“, das mit den Folgen 9 bis 12 die Serie komplettiert. Als Sammler-Bonus veröffentlicht Universum Film sowohl die DVD- als auch die Blu-ray-Edition des dritten Volumes inklusive eines Schubers, der Platz für alle drei Volumes bietet. „Death Parade“ erzählt von einer geheimnisvollen Bar, in der sich die Seelen just verstorbenen Menschen einfinden. Der Barkeeper lässt diese in Spielen gegeneinander antreten, um anschließend zu entscheiden, welche Seele eine Wiedergeburt und welche die ewige Verdammnis erfährt. Mehr zur Serie erfahrt Ihr in der nächsten Ausgabe von Toxic Sushi.

 

Anfang August kommt in Japan die lang erwartete Realverfilmung des bereits als Anime und Game umgesetzten Mangas „Jojo‘s Bizarre Adventure“ in die japanischen Kinos. Erzählt werden die Abenteuer der Joestar-Familie, die mit Hilfe ihrer über Generationen vererbten Superkräfte gegen die Mächte des Bösen kämpft. Als Regisseur des Films fungiert das japanische Enfant Terrible Takshi Miike („Audition“, „Ichi the Killer“).

 

Am 28. April ist das neue Album der japanischen Pop-Rocker Vamps erschienen, das den Titel „Underworld“ trägt. Das inzwischen fünfte Album der Band um Hyde (L‘Arc-en-Ciel) und K.A.Z. (Oblivion Dust) liefert die übliche Mischung aus seichtem Rock und gelegentlichen Industrial-Anleihen. Als Gäste sind auf dem Album Kamikaze Boy von Man with a Mission, Chris Motionless von Motionless in White und Richard Kruspe von Rammstein vertreten. Das coole Cover-Artwork stammt aus der Feder des japanischen Zeichners Rockin‘ Jelly Bean. Die erste Single-Auskopplung ist der Song „Calling“.

 

Seit geraumer Zeit bietet die Company Mari Car in Tokio Touristen und Einheimischen die Möglichkeit, in den Kostümen von Mario-Charakteren mit Karts durch verschiedene Stadtteile von Tokyo zu fahren. Allerdings hat man versäumt, bei Nintendo eine Lizenz für das Angebot einzuholen, sodass sich beide Firmen nun im Rechtsstreit befinden.

2012 copyright by TOXIC SUSHI