Japan blickt auf eine einzigartige Love-Hotel-Kultur zurück, deren Erfolg auf die kleinen und hellhörigen Apartment-Wohnungen der japanischen Durchschnittsbevölkerung zurückzuführen ist. Da ungestörte und vor allem unbemerkte Schäferstündchen dort kaum möglich sind, ziehen sich Liebespärchen nur zu gerne in die gemütlichen Love Hotels zurück. Die meisten der Einrichtungen sind hochmodern und mit dem neusesten Komfort ausgestattet, doch es gibt auch noch einige altehrwürdige Etablissemets, die seit ihrer Eröffnung nicht verändert wurden. So zum Beispiel das in Osaka gelegene Hotel Fuki, in dem seit seiner eröffnung im Jahre 1964 die Zeit stehen geblieben ist.