Toxic Sushi Facebook Fan Page
BAYONETTA 2

Nintendos neue Konsole Wii U wird Ende November und somit rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erscheinen. Bereits jetzt werden die ersten Titel für die Konsole angekündigt, die sich in recht spektakulären Trailern präsentieren. Hier der Trailer zum Spiel „Bayonetta 2“, aus dem Hause Platinumgames.

ERENA ONO MIT KATZENOHREN

Wir sind beileibe keine Fans des japanischen J-Pops, da dieser sich meist mit niveaulosem Gepiepse (siehe Video) und banaler Sonduntermalung präsentiert, aber manche Clips sind dennoch nett anzuschauen. In diesem Video des Pop-Sternchens Erena Ono (ehemals Mitglied der Idol-Band AKB48) kommen zum Beispiel die interaktiven Katzenohren zum Einsatz, die wir bereits in einer früheren News vorgestellt hatten.

BABYMETAL

In Japan sorgt zurzeit eine Idol-Band für Furore, die auf den Namen Babymetal hört. Wem die Bezeichnung „Idol-Band“ nicht bekannt ist, dem sei gesagt, dass sich hinter dem Begriff meist hübsche, junge Mädchen verbergen, die eigentlich gar nichts können, außer gut aussehen. Und die singen dann live, oder zumindest versuchen sie es, zu Musik, die vom Band abgespielt wird und werden dafür bewundert. In Japan gibt es Hunderte dieser Bands, dass allerdings eine Band ihre Posen zu harten Metal-Riffs darbietet, ist neu.

OLDSCHOOL VS. NEWSCHOOL

Was wäre, wenn es zu einem Duell alter und neuer Videospiel-Charaktere käme? Diese Frage beantwortet auf eindrucksvolle Art und Weise das nachfolgende Fan-Video. Viel Spaß beim Anschauen!

EROTICA WILL SAVE THE WORLD

Was wohl deutsche Frauenrechtlerinnen zu der Aktion sagen würden? Im Tokioter Stadtteil Shinjuku sorgte letztes Wochenende ein Event für Aufsehen, das um Spenden für die Kampagne Stop!Aids warb. Dabei hatten willige Spender die Möglichkeit, die Brüste von fünf Erotik-Darstellerinnen für einige Sekunden durchzukneten – natürlich nur bei vorheriger Spende und bei vorheriger Desinfektion der Hände. Neben diesem „Breast Fundraiser“ gab es eine Aktion, die sich „Masturbation Marathon“ nannte, um was es dort ging, möchten wir allerdings lieber der Fantasie unserer Leser überlassen. In jedem Falle aber war die Aktion ein großer Erfolg, sowohl für die Spenden-Organisation, als auch für die Spender.

Toyota Auris-Sondermodell im Anime-Design

Nachdem bereits Hello Kitty einen Autohersteller dazu veranlasste, ein Sondermodell auf den Markt zu bringen, legt nun Toyota mit einem Wagen seiner Auris-Modellreihe nach, der von der Anime-Serie „Mobile Suit Gundam“ inspiriert wurde. Das Design zollt dem Charakter Char Aznable Tribut, ist farblich an die Uniform der Figur angelehnt und verfügt zudem über diverse Design-Elemente, die an die Serie erinnern.

AFTER SCHOOL MIDNIGHTERS

Aktuell läuft in den japanischen Kinos ein Animationsfilm, der als so etwas wie die LSD-Version des amerikanischen Blockbusters „Nachts im Museum“ anzusehen ist. Regisseur Hitoshi Takekiyo schildert in seinem Film die mysteriösen Vorgänge an einer Schule, die sich stets dann zutragen, wenn der letzte Schüler das Gebäude verlassen hat. Beispielsweise erwachen Exponate des Biologie-Unterrichts, allen voran das anatomische Modell eines Menschen sowie diverse Skelette, zum Leben und feiern dort eine Party. Bleibt zu hoffen, dass wir bald auch hierzulande in den Genuss des Filmes kommen…

Kozue Kodama Live-Painting

Für die in Bälde erscheinende zweite Ausgabe von Toxic Sushi haben wir ein Interview mit der japanischen Künstlerin Kozue Kodama geführt, die bekannt für ihre aufwändigen Live-Paintings ist. Im Video findet ihr einen kleinen Vorgeschmack auf das, was Euch im Heft erwartet. Der Clip ist auf dem diesjährigen Frankfurter Nipponconnection Festival entstanden.

Kurzfilm Botanical Nightmare

Vom 8.-13. Mai fand zum nunmehr 19. Male in Stuttgart eines der weltgrößten Trickfilm Festivals statt – und Toxic Sushi war dabei! Nicht nur als begeisterter Zuschauer, sondern auch als Stifter des mit 2.500 Euro dotierten Preises in der Kategorie „Cartoons for Teens“, der sich schrägen, coolen und witzigen Animationswerken für junge Erwachsene widmete. Insgesamt konkurrierten 22 Beiträge (darunter auch die Animes „Highschool of the Dead“, „Dance in the Vampire Bund“ und „Maid Sama“) um die Gunst der Jury, die diesmal aus And.Ypsilon (Mitglied der Fantastischen Vier), Oliver Schablitzki (RTL) und Stephan Schwarzer (VIVA) bestand. Als Gewinner ging schließlich der Kurzfilm „Botanical Nightmare“ des englischen Regisseurs Thomas Lucas hervor, wobei „Highschool of the Dead“ mit einer besonderen Erwähnung in der Laudatio der Jury gewürdigt wurde.

Den vierminütigen Gewinnerbeitrag „Botanical Nightmare“ wollen wir Euch auf jeden Fall nicht vorenthalten. Der Film stammt vom in Cardiff, Wales, ansässigen Animateur Thomas Lucas. Mehr über Thoams erfahrt ihr unter https://www.tw-lucas.blogspot.de/

Zombie U

Nintendos neue Spielkonsole Wii U wird noch in diesem Jahr erscheinen und den Gamern gleich als einen der ersten Titel ein Zombie-Spiel bescheren. Das Spiel nennt sich „Zombie U“, wurde von Ubisoft geschaffen und ist in London im Jahre 2012 angesiedelt, als gerade ein Virus ausbricht, der alle Menschen in Zombie verwandelt. Neu ist, dass der Spieler bei Verlust seines Charakters in die Rolle eine anderen Überlebenden schlüpfen kann. Mehr zum Spiel in einer der nächsten Ausgaben. Den Trailer gibt es schon mal hier zu sehen.