TOXIC SUSHI FACEBOOK Fan Page

DJ Misosoup & MC Rice

top2

 

Hinter dem Namen DJ Misosoup & MC Rice verbirgt sich eine 26-jährige Rapperin, die 2010 begann, Küchenrezepte zu rappen und damit binnen kürzester Zeit eine breite Fanbase schuf. Mittlerweile blickt die Rapperin auf einen Plattendeal mit Sony zurück und hat zudem jüngst einen Werbedeal mit der Company Kato an Land ziehen können, die unter anderem Küchengeräte und Spülmittel herstellt. Im neusten Song rappt die 26-jährige über ein fantastisches neues Küchenspray.

PlayStation VR erscheint am 13. Oktober

sony_playstation_vr_morpheus_2

 

Ab 13. Oktober wird die PlayStation VR auch in Deutschland erhältlich sein. Der Preis für die Virtual-Reality-Brille soll 399 Euro betragen, was das Set alles enthält, wird im Video erläutert. Vorraussetzung für die Nutzung der Brille ist eine PS4.

Japan löst das Problem des Schlangestehens!

moving-chairs-01

 

Wer schon einmal in Japan war, der weiß, dass man dort hier und dort mal in der Schlange stehen muss, beispielsweise wenn man in einem Restaurant auf einen Tisch wartet. Doch dies ist nun vorbei, dank einer Sensortechnologie, die der japanische Autohersteller Nissan eigentlich für seine Fahrzeuge entwickelt hat, kann man nun beim Warten Platz nehmen, während der Stuhl automatisch das Aufrücken übernimmt. Das System nennt sich ProPILOT, wurde zunächst in nur wenigen Geschäften getestet, erfreut sich nun aber so großer Beliebtheit, dass Nissan gar nicht mit der Produktion nachkommt. Wir finden, dass das Ganze eine geniale Idee ist, die wir gerne auch bei hiesigen Einwohnermeldeämtern, KFZ-Zulassungsstellen und Arztpraxen sehen würden.

„Ghost in the Shell“-Live-Action-Movie: Erste Clips

ghost-shell-movie-filming-scarlett-johansson

 

Paramount Pictures hat fünf Clips aus dem kommenden Live-Action-Film „Ghost in the Shell“ veröffentlicht, der am 23. März 2017 in die deutschen Kinos kommen wird. Die Hauptrolle im Film begleitet Scarlett Johansson, ebenfalls mit von der Partie ist Takeshi Kitano. Das Video zeigt alle fünf Clips am Stück.

Der Toxic-Sushi-Games-Tipp: Psycho-Pass: Mandatory Happiness

91nlsakisdl-_sl1500_

 

Der Anime „Psycho-Pass“ aus dem Hause Production I.G gehört ohne Zweifel zu den Genre-Highlights des bisherigen Millenniums. Ganz in der in der Tradition von „Blade Runner“ und „Judge Dredd“ zeichnet die Serie eine Zukunftsvision, die düsterer nicht sein könnte. Mit „Psycho-Pass: Mandatory Happiness“ haben ab sofort auch Videogamer die Möglichkeit, sich mittels des Visual-Novel-Games ins finstere Universum zu begeben und interaktiv am Geschehen teilzuhaben. „Psycho-Pass: Mandatory Happiness“ ist ein Must-Play für alle Fans der Anime-Reihe, sei darüber hinaus aber auch allen Anime-Freunden empfohlen, die noch nicht in den Genuss einer Visual Novel kamen – die vorliegende ist ohne Zweifel eine der besten ihres Genres.

„Psycho-Pass: Mandatory Happiness“ ist ab sofort als Standard- und Limited-Edition für die PS4 und auch für die PSVita erhältlich.

 

Neue TV-Spots aus Japan

amutus-cm_off

 

Auf vielfachen Wunsch gibt es an dieser Stelle mal wieder einige aktuelle und sehr durchgeknallte TV-Spots aus Japan. Viel Spaß beim Schauen!

Miku Hatsune meets Scarlett Johansson

screen-shot-2016-08-30-at-11-05-47-am1

 

Vocaloid-Star Miku Hatsune hat ja bereits so einiges erlebt, unter anderem ist sie als Opening-Act von Lady Gaga aufgetreten und war Gast in der bekannten Show von US-Taker David Letterman. Und nun tritt sie auch noch an der Seite von Scarlett Johansson in einem japanischen TV-Spot für ein Shampoo auf, das wunderschönes, glattes Haar schafft. Davon inspiriert, verzichtet sogar Miku im Clip auf ihr markantes Markenzeichen, ihre beiden Zöpfe.

 

 

Der Toxic-Sushi-Manga-Tipp: Last Hero Inuyashiki

51DO-B+PUoL

Obwohl er sich sein ganzes Leben lang für seine Frau und die undankbaren Kinder abgemüht hat und stets ein verlässlicher Arbeiter war, hat Herr Inuyashiki nichts erreicht. Selbst, als er mit seinem hart ersparten Geld ein kleines Haus kauft, erntet er nur den Spott seiner Familie. Mit seiner Frau kaum mehr als das Nötigste an Konversation bestreitend, schämen sich seine Kinder ganz offen für ihn und behaupten, er sei ihr Opa. So beschließt er, sich zum Trost einen Hund aus dem Heim zuzuzulegen, der ihn bedingungslos liebt. Einen kleinen Moment darf er mit seinem neuen Spielgefährten glücklich sein, dann erhält er von seinem Arzt eine tödliche Diagnose. Inuyashiki flüchtet daher in den Park, um für einen schnellen Tod zu beten, als plötzlich ein Meteorit vor seinen Füßen einschlägt. Was Herr Inuyashiki nicht weiß, ist, dass er inmitten eines von Aliens initiierten Experiments zur Bodenproben-Entnahme geraten ist. Und da die Außerirdischen unentdeckt bleiben wollen, eliminieren sie den Zeugen nicht, sondern statten ihn mit einer fortschrittlichen Cyborg-Technik aus. Dies wird Herr Inuyashiki erst gewahr, als er, von extremen Bauchschmerzen geplagt, nicht sein Essen erbricht, sondern eine Laserkanone aus seinem Rachen geschossen kommt. So beschließt er, da ihn nun endgültig nichts mehr an Haus, Job und Familie bindet, mit seinem treuen Gefährten das Weite zu suchen und armen und ausgestoßenen Seelen wie Obdachlosen zu helfen und sie zu beschützen.

Diese Geschichte aus dem Hause Egmont lädt zum Grübeln über das Altern, die Einsamkeit, unseren schwindenden Nutzen in der Gesellschaft und den Mangel an Respekt im Allgemeinen ein, ist aber auch eine witzige und aberwitzige Fantasie über einen Anti-Helden, der zwar aus der Norm ausbricht, aber nicht Amok läuft, sondern moralisch verrohten und geistig desolaten Jugendlichen den Zeige- und Mittelfinger vorhält. Ein Manga der Extraklasse!

Band 3 dieser fantastischen Serie ist ab sofort im Handel!

Der Toxic-Sushi-Anime-Tipp: God Eater

god-eater-1

 

Ab heute ist das erste Volume der Anime-Reihe „God Eater“ auf DVD und Blu-ray erhältlich, die einmal nicht auf einem Manga, sondern auf einer Reihe von Videogames basiert, die in etwa mit den „Monster Hunter“-Spielen vergleichbar sind. Die 13-teilige TV-Serie, die dem Thema erstmals eine umfassende Storyline beschert, entführt ins Japan des Jahre 2071, in dem ein Großteil der Zivilisation durch außerirdische Kreaturen, Aragami genannt, zerstört wurde. Da die Monster mit herkömmlichen Waffen nicht zu bezwingen waren, wurde die Organisation Fenrir ins Leben gerufen, die die DNA der Monster extrahierte und aus diesen Waffen schuf, die fortan als God Arcs bezeichnet wurden. Die Träger dieser Waffen sind allesamt militärisch geschulte Kämpfer, die unter dem Namen „God Eater“ firmieren. Der Junge Lenka hat sich als neuer Rekrut gemeldet und durchläuft gerade seine Ausbildung. Als es zu einer Aragami-Attacke kommt und die God Eater nicht in der Nähe sind, um diese abzuwehren, begibt sich Lenka unerlaubterweise selbst aufs Schlachtfeld und entpuppt sich dabei als New-Type, als Krieger, der in der Lage ist, seine Waffe im Kampf zu transformieren…

„God Eater“ liefert rasante Sci-Fi-Action und eindrucksvolle, mit CGI-Unterstützung geschaffenen Kreaturen, die ihren Teil zur finsteren Atmosphäre der Reihe beitragen. Ein Tipp sowohl für Sci-Fi, als auch für Fantasy-Fans.

 

A.O.T.: Wings of Freedom ab heute im Handel!

918gVAqCNQL._SL1500_

Noch bevor die „Attack on Titan“-Anime-Reihe im September in Deutschland fürs Heimkino erscheint, kommen Videogamer bereits jetzt in den Genuss des von Omega Force („Dynasty Warriors“, „Arslan: Warriors of Legend“, „Hyrule Warriors“) entwickelten Games, das die einmalige Möglichkeit bietet, sich selbst im Kampf gegen die Titanen zu behaupten. Ein Must-Have für alle Fans von „Attack in Titan“! Das Game ist ab sofort für PS4 und Xbox One erhältlich.

 

2012 copyright by TOXIC SUSHI