Ab heute ist der dritte Band des kultigen Alien-Invasion-Mangas „Dolly Kill Kill“ erhältlich! Im Manga geht es um eine Attacke von Außerirdischen, bei der plötzlich am Himmel riesige schwebende Nester auftauchen, aus denen seltsam aussehende Insekten schwärmen, die nur Momente später die Menschen angreifen. Das Gift der Insekten reagiert dabei wie Salzsäure auf der menschlichen Haut. Während Iruma, seine Freundin und sein bester Freund instinktiv im Wasser abtauchen, sterben alle andere Menschen im Schwimmbad einen qualvollen Tod. Doch dies war nur die erste Stufe der außerirdischen Invasion. In der zweiten schweben plötzlich gigantische, bizarre Puppen (Dollys) vom Himmel, die die Überlebenden der ersten Welle wie Kakerlaken zertreten oder sie mit einer Art Staubsauger einsaugen. Nun liegt es an Iruma und seinen freunden, den Invasoren zu trotzen. Japanische Horror-Mangas sind dafür bekannt, in punkto grafischer Gewaltdarstellungen nicht zimperlich zu sein (unbedingt „Franken Fran“ anchecken!), auch „Dolly Kill Kill“ schlägt in diese Kerbe und liefert einen spektakulärer Horrortrip mit ungewöhnlichen Außerirdischen.

2012 copyright by TOXIC SUSHI