Akiba Pass Festival 2019

Auch in diesem Jahr dürfen sich Animefans wieder auf das Akiba Pass Festival freuen, das an jeweils einem Tag in elf Kinos in Deutschland und Österreich diverse brandaktuelle Animes präsentiert. Karten können für einzelne Filme, aber auch als Kombi-Tickets (in verschiedenen Kategorien) erworben werden.

Gezeigt werden folgende Filme: Anemone: Eureka Seven: Hi-Evolution, Fate/Stay Night [Heaven’s Feel] II: Lost Butterfly, I want to eat your Pancreas, Legends of Production I.G, Love Live! Sunshine!!, The School Idol Movie: Over the Rainbow, Mademoiselle Hanamura #2 – Eine Romanze in Tokyo, Nanoha Detonation, Natsume – The Movie, Non Non Biyori Movie: Vacation, Peace Maker Kurogane, Usuzumizakura: Garo und Zoku Owarimonogatari

  • 26.01.2019, Hamburg – UCI Kinowelt Mundsburg
  • 27.01.2019, Berlin – CineStar Original am Potsdamer Platz
  • 02.02.2019, Frankfurt – CineStar Metropolis
  • 02.02.2019, Köln – Cinedom
  • 02.02.2019, Pasching (AU) – Hollywood Megaplex Plus City
  • 02. und 03.02.2019, Leipzig – Cineplex
  • 03.02.2019, Dortmund – CineStar
  • 09.02.2019, München – Mathäser
  • 09.02.2019, Nürnberg – Cinecittà
  • 10.02.2019, Stuttgart – Metropol
  • 10.02.2019, Wien (AU) – UCI Kinowelt Millenium City

Mehr Infos zum Festival findet Ihr hier.

Toradora! 10th Anniversary Edition ab sofort im Handel!

„Toradora!“ zählt zu den Klassikern des Romantic-Comedy-Genres. Nun, zum 10-jährigen Jubiläum der 25-teiligen TV-Serie, hat Publisher AniMoon dem Thema eine wunderschöne und streng limitierte 10th Anniversary Edition gewidmet, die für Fans keine Wünsche offen lässt! Die Box enthält alle 25 Folgen der Reihe sowie eine Bonusfolge und erscheint sowohl im DVD- als auch im Blu-ray-Format im hochwertigen Digipack mit Hartkarton-Schuber, Booklet und inklusive einer versilberten Sammlermünze mit Seriennummer. Die Boxen sind streng limitiert auf 210 DVD- und 1010 Blu-ray-Boxen. „Toradora“ gehört mit seinen durchgeknallten, gegensätzlich angelegten Charakteren, seinem Wortwitz und den überraschenden Twists zu den kurzweiligsten und witzigsten Comedys des Animegenres. Dabei sind es vor allem die Charaktere, die die Klasse der 25-teiligen Serie ausmachen.

Legend of the Galactic Heroes Vol. 1 ab sofort im Handel!

Ab sofort ist das erste von drei Volumes der aufwendigen Space Opera „Legend of the Galactic Heroes“ erhältlich. Die 12-teilige Reihe basiert auf einer Romanvorlage von Autor Yoshiki Tanaka aus dem Jahre 1982, der bereits mit seiner (später entstandenen) Reihe „The Heroic Legend of Arslan“ für Begeisterung sorgte. Die TV-Serie versteht sich dabei als Remake der 110-teiligen OVA aus dem Jahre 1988 und präsentiert sich optisch wesentlich aufwendiger und eindrucksvoller. Nicht zuletzt, da hier mit Production I.G. („Ghost in the Shell“, „Kill Bill“) eines der renommiertesten Studios am Werke war und sich die Story weitaus enger an der Romanvorlage orientiert als bisherige Verfilmungen. Nun endlich kommen Animefans auch hierzulande in den Genuss der Serie, die neben „Space Battleship Yamato“ und der „Captain Harlock“-Saga als die Mutter aller Space Operas angesehen werden kann.

Ab sofort im Handel: Girl’s last Tour!

Seit Freitag ist das erste Volume (Episode 1-4) der Anime-Reihe „Girl’s last Tour“ erhältlich, die ein äußerst ungewöhnliches Szenario liefert: Zwei kleine Mädchen, Chito und Yuuri, beide etwa zehn Jahre alt, fahren auf einem Kettenrad, wie es einst die deutsche Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg benutzte, durch einen dunklen Schacht. Dann, nach einer schier unendlichen Zeit unter Tage, bietet sich den beiden im wahrsten Sinne des Wortes ein Licht am Ende des Tunnels und sie gelangen ins Freie, vermutlich zum ersten Male in ihrem Leben. Der Anblick ist allerdings verstörend, denn von der Welt, wie wir sie kennen, ist nicht viel übrig … Mit „Girl’s last Tour“ hat die Animeschmiede White Fox („Akama ga Kill“, „Jorumgand“) eine der bemerkenswertesten Animereihen der letzten Jahre geschaffen, in der zwei zuckersüße Kids in einer unwirtlichen Trümmerlandschaften das Abenteuer ihres Lebens bestreiten. Dabei sind es vor allem der visuelle Kontrast und die kindliche Naivität der Protagonisten, die die Klasse der Serie ausmachen.

Weihnachtsshopping bei Moluna.de

Weihnachtszeit, Geschenkezeit. Wer sich fürs bevorstehende Fest in punkto Präsente noch inspirieren lassen möchte, dem sei der Online-Shop Moluna.de empfohlen, der ein umfassendes Angebot von über drei Millionen Artikeln bereithält, das neben Büchern, Musik, Filmen, Spielwaren und Games auch ein reichhaltiges Sortiment an Mangas und Animes zu bieten hat. Besucher können gezielt nach Genres, Labels und natürlich nach Titeln suchen und sich so den günstigsten Preis sichern. Bücher und Mangas werden portofrei verschickt, Animes zum günstigen Kurs von nur 2,95 Euro. Einen aktuellen Geschenktipp stellt beispielsweise das über 650 Seiten starke Buch „100 Manga Artists“, das 100 japanische Künstler und ihr Werk präsentiert – und das für nur 15 Euro inklusive Porto. Schaut doch mal vorbei bei Moluna.de und überzeugt Euch selbst vom riesigen Angebot! Hier geht’s direkt zur Website!

Dimension w vol. 1 ab heute im handel!

Ab heute ist das erste Volume der kultigen Sci-Fi-Action-Serie „Dimension W“ inklusive Sammelschuber, 16-seitigem Booklet, Produktionstagebuch, Leseprobe des Mangas, Artcards und Pin erhältlich! Mit „Dimension W“ ist den Produktionsschmieden 3Hz und Orange Co. eine beeindruckende Mixtur aus packender, actionreichen Handlung, die Fans von „Blade Runner“, „Solty Rei“ und Co. begeistern dürfte, und finsterer Dystopie, wie wir sie aus „Ghost in the Shell“ kennen, gelungen. Mehr zur Anime-Reihe lest ihr in der kommenden Toxic-Sushi-Ausgabe.

Jump-Force-Trailer!

Mitte Februar erscheint im Hause Bandai Namco ein Prügelspiel für PS4 und Xbox One, auf das Anime- und Manga-Fans bereits sehnsüchtig warten dürften: Das Game präsentiert mehr als 20 Charaktere aus Mangas, die regelmäßig im wöchentlich erscheinenden Shonen-Jump-Magazin vertreten sind. Dabei sind Charaktere aus „DragonBall“, „One Piece“, „Naruto“, „Yu-Gi-Oh!“, „Fist of the North Star“, „Hunter x Hunter“, „Bleach“ und anderen Serien, zudem ist Light Und Ryuk aus „Death Note im Story-Modus vertreten.

Am 25. & 28.10. in ausgewählten Kinos: Mutafukaz!

Willkommen in Dark Meat City, einer dreckigen Mega-Metropole in Sunny California, in der Streetgangs, Kakerlaken und Taugenichtse das Stadtbild prägen. Einer von ihnen ist der junge Pizzabote Angelo, der plötzlich ins Visier mysteriöser Männer in Schwarz gerät … „Mutafukaz“ basiert auf einer fünfteiligen Comic-Reihe aus der Feder des französischen Autors und Illustrators Guillaume Renard, kurz Run, die in den Jahren 2008 bis 2015 erschien und sich ob ihrer schrägen Charaktere und ihrer ungewöhnlichen Optik großer Beliebtheit erfreute. Unter Mitwirkung des französischen Animationsstudios Anakama (u.a. „Dofus“-Reihe) und der japanischen Produktionsschmiede Studio4°C (u.a. „Tekkon Kinkreet“) entstand schließlich der vorliegende 94-minütige Animationsfilm, der den Zuschauer mit einem hippen Soundtrack, seiner gechillten Atmosphäre und seinen einzigartigen Protagonisten in seinen Bann zieht. Wer auf durchgeknallte und vor allem visuell eindrucksvolle Animes wie „FLCL“, Tekkon Kinkreet“ oder „Space Dandy“ steht, der sollte sich diese optische und akustische Attacke auf die Sinne nicht entgehen lassen! Peppermint anime bringt „Mutafukaz“ am 25. und 28. Oktober in ausgewählte deutsche Kinos. Nähere Infos zu den genauen Spielorten fndet Ihr hier!

ab heute im handel: drifters – staffel 1

Ab heute auf DVD und Blu-ray erhältlich ist die komplette erste Staffel der kultigen Action-Serie „Drifters“! Mit dieser schuf „Hellsing“-Autor Kouta Hirano 2009 eine Manga-Reihe, die 2016 als 12-teiliger Anime adaptiert wurde und nun fürs Heimkino erscheint. Die Geschichte lässt dabei Stilmerkmale erkennen, die sich auch in „Hellsing“ wiederfinden, allen voran die spektakulären und äußerst brutalen Kampfsequenzen sowie die Verknüpfung der Story mit skurrilen Mythologien. Fans von „Hellsing“, „Berserk“ und „Attack on Titan“ kommen an dieser grandiosen Serie nicht vorbei!

Mary und die Blume der Hexen

„Mary und die Blume der Hexen“ ist der erste Spielfilm des vom ehemaligen Ghibli-Produzenten Yoshiaki Nishimura gegründeten Studio Ponoc. Und der wartet gleich mit einem prominenten Regisseur auf: Hiromasa Yonebayashi hatte zuvor den letzten Ghibli-Film „Erinnerungen an Marnie“ inszeniert.

Erzählt wird die Geschichte der kleinen Mary Smith, die just in ein neues Städtchen gezogen ist und dort einer ungewöhnlichen Pflanze begegnet, die im Schatten einen Baumrinde blüht. Als Mary eine der knospenartigen Blüten berührt, erscheint auf ihrer Hand ein Symbol, das kurze Zeit später einen alten Besen zum Leben erwachen lässt, der das Mädchen zu einem weit über den Wolken liegenden Ort entführt … einer Hexen-Akademie!

Peppermint bringt den Film am 13. und 16. September in ausgewählte Kinos, mehr Infos zum Kinostart findet Ihr hier.