Akiba Pass Festival 2019

Auch in diesem Jahr dürfen sich Animefans wieder auf das Akiba Pass Festival freuen, das an jeweils einem Tag in elf Kinos in Deutschland und Österreich diverse brandaktuelle Animes präsentiert. Karten können für einzelne Filme, aber auch als Kombi-Tickets (in verschiedenen Kategorien) erworben werden.

Gezeigt werden folgende Filme: Anemone: Eureka Seven: Hi-Evolution, Fate/Stay Night [Heaven’s Feel] II: Lost Butterfly, I want to eat your Pancreas, Legends of Production I.G, Love Live! Sunshine!!, The School Idol Movie: Over the Rainbow, Mademoiselle Hanamura #2 – Eine Romanze in Tokyo, Nanoha Detonation, Natsume – The Movie, Non Non Biyori Movie: Vacation, Peace Maker Kurogane, Usuzumizakura: Garo und Zoku Owarimonogatari

  • 26.01.2019, Hamburg – UCI Kinowelt Mundsburg
  • 27.01.2019, Berlin – CineStar Original am Potsdamer Platz
  • 02.02.2019, Frankfurt – CineStar Metropolis
  • 02.02.2019, Köln – Cinedom
  • 02.02.2019, Pasching (AU) – Hollywood Megaplex Plus City
  • 02. und 03.02.2019, Leipzig – Cineplex
  • 03.02.2019, Dortmund – CineStar
  • 09.02.2019, München – Mathäser
  • 09.02.2019, Nürnberg – Cinecittà
  • 10.02.2019, Stuttgart – Metropol
  • 10.02.2019, Wien (AU) – UCI Kinowelt Millenium City

Mehr Infos zum Festival findet Ihr hier.

Toxic Sushi ausgabe 27 ab sofort erhältlich!

Passend zum Feuerwerk am Jahresende präsentieren wir in Ausgabe 27 ein kunterbuntes Feuerwerk an Themen: Wir berichten über den SciFi-Action-Kracher „Dimension W“, werfen einen ersten Blick auf das Akiba Pass Festival und präsentieren Anime-Neuheiten wie „Amagi Brilliant Park“, „Scum‘s Wish“, „Girl‘s last Tour“, „Night is Short, Walk on Girl“ sowie viele weitere. Für den passenden Soundtrack zum Heft sorgt diesmal die japanische All-Girl-Band Lovebites und wer dabei in Stimmung kommt, der kann in den Games „Persona 3: Dancing in Moonlight“ und „Persona 5: Dancing in Starlight“ sein Rhythmus-Gefühl unter Beweis stellen. Falls es übrigens keine weiße Weihnacht geben sollte, dann hagelt es immerhin Mangas. Aufgrund der Vielzahl an Veröffentlichungen mussten wir diesmal sogar eine Seite an unsere Manga-Mix-Rubrik anbauen. Und noch eine weitere Premiere gilt es zu vermelden: Weil uns die Bilder des japanischen Künstlers SRBGENk so gut gefallen haben, widmen wir ihm diesmal nicht nur ein Feature, sondern erstmals auch ein Mini-Poster! Wer schon mal einen Blick ins Heft riskieren möchte, der kann dies hier tun! Wir wünschen feurige Unterhaltung!

Lovebites auf Deutschlandtour

Die japanische All-Girl-Band Lovebites befindet sich gerade auf einer Mini-Eurotour und absolviert dabei auch zwei Auftritte in Deutschland. Sehen könnt ihr die Girls am 16. November im Hamburger Club Logo und am 19. November im Colos-Saal in Aschaffenburg.  Ein Interview mit der Band lest ihr in der nächsten Toxic-Sushi-Ausgabe, die ab 20. November erhältlich ist.

Super Sonico goes YouTube!

Super Sonico, der Charakter, der ursprünglich lediglich als Maskottchen der Software Company Nitroplus geschaffen wurde, hat mittlerweile einen weltweiten Siegeszug angetreten und ist der Star diverser Mangas, Animes, Videogames und Merchandise-Artikel und zählt darüber hinaus zu den beliebtesten Cosplay-Charakteren. Nun hat Sonico auch einen eigenen YouTube-Channel erhalten, der ihr bereits eine Stunde nach dem Start mehr als 100.000 Aufrufe und 30.000 Abonnenten bescherte. Das vorliegende Video stellt das Begrüßungsvideo dar, inzwischen folgten viele weitere.

harvest moon: licht der hoffnung ab sofort im handel!

Rechtzeitig zum 20-jährigen Jubiläum der „Harvest Moon“-Reihe erscheint heute mit „Harvest Moon: Licht der Hoffnung“ ein völlig neues Spiel der beliebten Farmsimulations-Serie für Playstation 4 und Nintendo Switch. Das Game folgt dem klassischen Spielprinzip der Reihe und schickt den Spieler in ein aufregendes Abenteuer, bei dem es allerlei Aufgaben rund um das Leben auf der Farm zu bewältigen gilt. Mehr Infos zum Spiel gibt es in der nächsten TOXIC-SUSHI-Ausgabe, die am 17. August erscheint!

der toxic-sushi-web-tipp: moluna.de

Rechtzeitig zum heißen Anime-Sommer möchten wir auf den Online-Shop Moluna.de hinweisen, der ein umfassendes Angebot von über drei Millionen Artikeln bereithält, das neben Büchern, Musik, Filmen, Spielwaren und Games auch ein reichhaltiges Sortiment an Mangas und Animes zu bieten hat. Besucher können gezielt nach Genres, Labels und natürlich nach Titeln suchen und sich so den günstigsten Preis sichern. Bücher und Mangas werden portofrei verschickt, Animes zum günstigen Kurs von nur 2,95 Euro. Schaut doch mal vorbei bei Moluna.de und überzeugt Euch selbst vom riesigen Angebot! Aktuell gibt es beispielsweise eine ganze Reihe von Büchern, die unter dem Titel „Manga: Erste Schritte“ in die Kunst des Mangazeichnens einführen. Hier geht’s direkt zur Website!

Your Name. ab sofort auf DVD und Blu-ray erhältlich!

Mit „Your Name.“ ist nun das bereits mehrfach ausgezeichnete und zu den weltweit erfolgreichsten Animes aller Zeiten zählende Werk von Regisseur Makoto Shinkai fürs Heimkino erschienen. Die Geschichte von „Your Name.“ beginnt mit dem Wunsch des Highschool-Girls Mitsuha, im nächsten Leben ein Junge sein zu wollen, der in der schillernden Metropole Tokio lebt. Und der Wunsch kommt nicht von ungefähr, denn Mitsuha lebt im kleinen, langweiligen Bergdörfchen Itomori, in dem sich jeder Tag gleich anfühlt. Als das Mädchen eines Morgens erwacht, scheint ihr Sehnen Wirklichkeit geworden zu sein, denn ihr Geist befindet sich plötzlich im Körper des Jungen Taki, dessen Geist wiederum in ihren Körper gefahren ist. Allerdings ist der Körpertausch nur temporär, wiederholt sich allerdings stetig und in der Regel dann, wenn sich beide schlafen legen. Fortan müssen die beiden Teenager die ungewohnte Situation meistern, was zum einen zu allerlei skurrilen Begebenheiten führt … Der Film ist ab sofort als DVD, Blu-ray sowie als limitierte Steelbook-Edition im UHD-Blu-ray-Format und als ebenfalls limitierte Blu-ray-Box erschienen.

Tirikilatops

Dass es in Japan allerlei schräge Musikacts gibt, ist hinlänglich bekannt, doch auch Korea steht dem in nichts nach. Die Band Trikilatops beispielsweise erscheint wie eine Mischung aus den Teletubbies und einem außerirdischen LSD-Experiment und besteht aus den Mitgliedern Bom Carrot, Super Bodreong und Rikkuuu und macht nach eigenen Angaben avantgardistischen Electro-Pop. Schade, dass Korea nicht am Eurovision Song Contest teilnehmen darf.

Zombies in Hello Kitty Land

Am 9. und 16. Juni verwandelt sich der beliebte Tokioter Vergnügungspark Puroland, der in der Regel von Hello Kitty und anderen Sanrio-Charakteren bevölkert wird, in einen Zombie-Albtraum. An diesen beiden Tagen nämlich werden die Besucher nicht von den süßen Sanrio-Charakteren erwartet, sondern von Zombies. Dabei gilt es diverse Missionen zu erfüllen und natürlich präsentiert sich auch das Essen im Zombiestil. Das Video liefert einen ersten Einblick in das, was die Zuschauer erwarten wird.

Der Toxic-Sushi-Movie-Tipp: Lady Bloodfight

Ab heute ist der kultige Martial-Arts-Film „Lady Bloodfight“ auf DVD und Blu-ray erhältlich! Spätestens seit dem Kultfilm „Bloodsport“ wissen wir, dass es sich bei dem Kumite um ein Underground-Tournament handelt, welches in Hongkong abgehalten wird. Dahin wagt sich auch die Heldin im Fight-Fest „Lady Bloodfight“, die von der amerikanischen Kampfsportlerin Amy Johnson verkörpert wird. Die spektakulären Kämpfe des Films wurde dabei von niemand Geringerem als Jet-Li-Stuntdouble Xin Xin Xiong choreografiert! Ein knallharter Hongkong-Knaller für alle Freunde rasanter Martial-Arts-Action!