Fullmetal Alchemist

 

Steampunk, Fantasy und Comedy – all dies liefert „Fullmetal Alchemist“, eine Serie, die Genrereferenzen wie „One Piece“ und „Naruto“ in puncto Kreativität und Einfallsreichtum in nichts nach steht.

„Fullmetal Alchemist“ ist in einer fiktiven Parallelwelt angesiedelt, die unserer Welt zum Ende des 19. Jahrhunderts ähnelt. Dominantes Element dieser Welt sind allerdings nicht Industrie, Wissenschaft und Technik, sondern vielmehr die Alchemie, die als höchste Wissenschaft des Landes gilt. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die Brüder Edward und Alphonse Elric, die bereits in frühester Jugend in die Fußstapfen ihres Vaters, eines bekannten Alchemisten, treten. Nachdem dieser in den Krieg zieht und ihre Mutter verstirbt, versuchen die beiden ihre inzwischen verstorbene Mutter mit Hilfe der Alchemie wieder zum Leben zu erwecken, obgleich dies die Gesetze der Lehre bricht. Die spiritistische Wiederbelebung gerät folglich außer Kontrolle und Edward verliert sein linkes Bein, Alphonse gar seinen gesamten Körper. Um ihn zu retten, opfert Edward seinen rechten Arm und transformiert die Seele seines Bruders in eine gigantische Rüstung. Als Edward wieder genesen ist, beschließen die Brüder, in die Welt zu ziehen, um den Stein der Weisen zu finden, der die Macht hat, ihnen ihre ursprünglichen Körper zurückzugeben. Im Laufe der 51-teiligen TV-Serie erleben die beiden dabei allerlei spannende Abenteuer und treffen auf Monster, Hexen, Dämonen und mächtige Widersacher, die ebenfalls nach dem Stein der Weisen trachten. Interessant ist dabei der Aufbau der Serie, die zum einen gelegentliche Rückblicke auf die Kindheit der Brüder liefert, zum anderen Storyelemente präsentiert, deren Bedeutung sich – wie ein Puzzle – erst im weiteren Verlauf der Serie offenbart. Wer auf eine gelungene Mischung aus Mystik, Action und Comedy steht und „One Piece“ und „Hunter X Hunter“ zu seinen Favoriten zählt, der kommt an „Full Metal Alchemist“ nicht vorbei! GW

Produktionsjahr: Japan 2003/2004, Genre: Fantasy, Action, Comedy, Studio: Aniplex/Bones, Episoden: 51 (a ca. 24 Minuten), Anbieter: Panini, FSK: 16, Manga: Planet Manga (27 Bände, abgeschlossen)

No comments

Post a Reply

2012 copyright by TOXIC SUSHI