Am Donnerstag, den 30. März ist es endlich soweit: Die heiß ersehnte Realverfilmung von „Ghost in the Shell“ kommt in die deutschen Kinos. Im Film begibt sich Scarlet Johansson als Major der Sondereinheit Sektion 9 auf die Jagd nach einem gefährlichen Cyber-Terroristen, der sich in die Gehirne der inzwischen komplett vernetzten Menschen zu hacken vermag. Gleichzeitig beginnt für die Agentin die Suche nach ihrem einstigen Leben, denn ihr Geist lebt im Körper eines Cyborgs und Erinnerungen an das alte Leben gibt es keine – oder vielleicht doch? Mehr erfahrt Ihr ab Donnerstag im Kino oder in der aktuellen Ausgabe von Toxic Sushi.