Ab heute ist der zweite Band der fantastischen Manga-Serie „Graineliers“ aus dem Hause Egmont Manga erhältlich. „Graineliers“ spielt in einer fiktiven Welt, in der das wichtigste Gut Samen sind, die zu hohen Preisen gehandelt werden, da sie wundersame Kräfte enthalten. In dieser Welt ist Luca Zuhause, der illegalerweise eine seltene Samenart züchtet und diese für viel Geld verkauft, um damit sich und seinen Vater zu versorgen. Doch das illegale Züchten von Samen steht unter Strafe und so dauert es nicht lange, bis die Graineliers, eine Regierungsorganisation, die die Züchtung und den Handel mit Samen kontrolliert, eines Nachts bei Luca an die Tür klopfen. Sein Vater, der offensichtlich mehr zu verbergen hat als sein Sohn, gerät daraufhin in Panik, gibt Luca einige Samen zu schlucken und befiehlt ihm, sich durch die Hintertür abzusetzen. Luca kommt fortan bei seinem besten Freund Abel unter, für die nun ein aufregendes Abenteuer beginnt… „Graineliers“ ist ein äußerst ungewöhnlicher Manga, der einen rasanten Einstieg liefert und beim Leser zunächst viele Fragen offen lässt. Diese werden erst im Laufe der Geschichte beantwortet, was letztendlich den Reiz von „Graineliers“ ausmacht. Geheimtipp!