HITMAN: ABSOLUTION – Ab heute erhältlich!

HitmanAbso1

 

„Hitman: Absolution“ ist der inzwischen fünfte Teil der von IO Interactive entwickelten Stealth/Shooter-Reihe. Bereits die Vorgänger, und hier besonders Teil IV, „Hitman: Blood Money“, fungierten nach Veröffentlichung jeweils als Referenztitel des Genres. Umso gespannter durfte man sein, ob „Hitman: Absolution“ in der Lage sein würde, dem Ganzen noch einen drauf zu setzten. Entwickler IO Interactive hatte sich viel vorgenommen: Man versprach vor allem ein überarbeitetes und intuitiveres Gameplay und eine komplexe Handlung, die in aufwändigen Cut-Scenes dargeboten werden und den Szenen bekannter Hollywood-Blockbuster in nichts nachstehen sollte. Tatsächlich haben die Entwickler Wort gehalten, das Spiel vermag in allen Belangen zu überzeugen und liefert darüber hinaus sogar noch einige Überraschungen.

Doch zunächst zur Handlung: „Hitman: Absolution“ erzählt die Geschichte von Agent 47, einem kaltblütigen, genetisch manipulierten Killer, der seinen bisher gefährlichsten Auftrag erhält. Verraten von jenen, denen er vertraut hat und von der Polizei gejagt, findet sich der „Original Assassin“ mitten im Zentrum einer dunklen Verschwörung wieder. Auf der Suche nach der Wahrheit begibt sich der Hitman auf seine ganz persönliche Jagd durch eine korrupte und verdorbene Welt…

Gleich zu Beginn des Spiels erhält der Gamer eine Kostprobe der neuen und  herausragenden Glacier 2-Technologie, die dem Spiel zugrunde liegt. Diese verbindet filmreife Inszenierung, erstklassige Grafik und Musik zu einem beispiellosen Spielerlebnis, was durch die einleitenden Cut-Scenes des Spiels eindrucksvoll demonstriert wird. Als der Spieler schließlich in die Rolle des Hitman schlüpft, muss er in einzelnen Missionen seine Geschicklichkeit beweisen und kann dabei durch seinen Aktionen selbst bestimmen, ob sein Agent 47 Raubtier, Rambo oder eiskalter Killer sein soll. Zudem kann er entscheiden, ob er seine Opfer zunächst täuschen oder direkt bekämpfen möchte, ob er also unauffällig und getarnt oder aggressiv und auffällig vorgehen möchte. Die jeweiligen Entscheidungen des Protagonisten wirken sich nachfolgend und unmittelbar auf den Spielverlauf aus. Beeindruckend sind dabei die extrem detailgetreuen, realistischen Schauplätze und die lebensecht agierenden Charaktere, die größtenteils via Motion-Capturing-Verfahren geschaffen wurden. In Kombination mit dem leistungsstarken KI-System, ist jede Begegnung, jeder Dialog und jedes Ereignis in „Hitman: Absolution“ einzigartig. Bei der Bewältigung seiner Missionen kann Agent 47 nahezu die Identität jedes anderen Charakters im Spiel annehmen. Zu diesem Zweck macht er kurzerhand sein jeweiliges Opfer bewegungsunfähig, stiehlt im sein Outfit und nutzt es fortan, um seine Gegner hinters Licht zu führen. Neu ist der „Instinkt-Modus“, mit Hilfe dessen man durch die Augen des „Original Assassin“ blicken kann und Gegner, Ziele und Gegenstände erfassen und gegnerische Bewegungen voraussehen kann. Hinzu kommt ein verheerender Zielschuss, mit dem sich gleich mehrere Gegner auf einmal erledigen lassen.

Unterm Strich vermittelt „Hitman: Absolution“ ein fantastisches, interaktives Spielerlebnis, das durchaus mit einem Hollywood-Thriller zu vergleichen ist, aber den Vorteil bietet, dass man alle Entscheidungen selbst treffen kann. Ohne Zweifel die neue Referenz im Stealth/Shooter-Genre!

Genre: Stealth/Shooter

System: PC, PS3, Xbox 360

Entwickler: IO Interactive

Publisher: Square Enix

Spieler: 1

USK: 18/Uncut

No comments

Post a Reply

2012 copyright by TOXIC SUSHI