Nach dem großen Erfolg von Baby Metal war es nur eine Frage der Zeit, bis weitere Formationen ein ähnliches Konzept aufgreifen würden. Mit Ladybaby präsentiert sich nun eine neue Formation, die aus dem in Japan lebenden Australier Ladybeard sowie den beiden Girls Kaneko und Kuromiya besteht. Ladybeard ist eigentlich Wrestler, hat aber mit seinem Crossdressing eine Marktlücke im japanischen Unterhaltungsmarkt entdeckt und ist dort bereits seit einem Jahr ein gefeierter Star. Und auch seine beiden Partnerinnen sind keine Unbekannten, handelt es sich doch um die Gewinnerinnen eines japanischen Idol-Contests. Die erste Single des Trios nennt sich „Tokyo Manju“ und ihre Musik bezeichnet die Band als „Kawaiicore“.