Eine nette Idee: Für einen begrenzten Zeitraum hatte Publisher Namco Bandai im Dezember einen „Asakusa Night Cruise“ in einer „Pacman“-Riksha angeboten. Da es Tausende von Interessierten gab, wurde via Los entschieden, wer tatsächlich in den Genuss der nächtlichen Rikshafahrt kommen sollte. Das Viertel Asakusa wurde dabei bewusst gewählt, da es mit seiner Ufernähe, den nahe gelegenen Tempeln und den netten Einkaufsstraßen allerlei Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.