Über Miku Hatsune, den virtuellen Cyber-Popstar, haben wir an dieser Stelle bereits des Öfteren berichtet. Im Mai kommt nun das Opern-Spektakel „The End“, das im letzten Jahr seine Premiere feierte, zunächst nach Tokio (23. und 24. Mai) und später auch nach Paris (13. und 15. November). Bei „The End“ handelt es sich um die erste Oper, die nur mit virtuellen Charakteren aufgeführt wird. Dabei sorgt ein umfassendes Team von Designern und Technikern dafür, dass die Aufführung zu einem echten visuellen Erlebnis wird. Für das Kostüm-Design zeichnet übrigens niemand Geringeres verantwortlich, als der bekannte französische Mode-Designer Louis Vuitton. Mehr zur Oper unter https://theend-official.com/?l=en.

2012 copyright by TOXIC SUSHI