Seit heute ist der erste Band der insgesamt neunteiligen Manga-Reihe „Tokyo Girls“ erhältlich. Im Mittelpunkt des Geschehens steht dabei die 33-jährige Rinko, die bereits seit Collegetagen mit ihren beiden besten Freundinnen darüber philosophiert, wie es wäre, einen Mann kennen und lieben zu lernen. Allerdings haben die Freundinnen bisher immer alle möglichen „Was-wäre-wenn … ?“-Argumente aufgezählt, so dass es nie zu wirklichen zu Treffen mit Männern kam. Nun – mit über 30 – bekommt Rinko schließlich Torschlusspanik und beschließt, sich bis zur Olympiade 2020 einen Mann angeln zu wollen. Dass dieses Unterfangen mit allerlei chaotischen Situationen verbunden ist, dürfte klar sein … „Tokyo Girls“ ist ein turbulentes Gagfeuerwerk, das mit viel Charme, Romantik und Chaos aufwartet. Die Erstauflage der Veröffentlichung enthält als Bonus zwei Match-me-Karten!