Ab heute liegt Toxic Sushi Nummer 37 beim Händler Eures Vertrauens oder kann über den Nipponart-Shop hier bestellt werden! Das aktuelle Heft wartet dabei mit einer Besonderheit auf: Es ist mit zwei unterschiedlichen Cover-Varianten erschienen! Da wir uns nicht entscheiden konnten, welches der beiden Motive des „Tebori“-Comics schicker ist, haben wir die Auflage kurzerhand geteilt und jeweils eine Hälfte mit dem gelben und die andere mit dem pinkfarbenen Motiv bedruckt! Sammler, die zusätzlich die fehlende Variante erwerben wollen, können dies unter Nipponart.de tun. Unser Titelthema „Tebori“ ist zwar nicht asiatischen Ursprungs, spielt aber in Japan und greift das Thema der traditionellen japanischen Art des Tätowierens auf. Ein weiteres Highlight der Ausgabe stellt der Manga „Hinowa ga Crush!“ dar, der sich als Spinoff von „Akame ga Kill!“ versteht. Auch in puncto Heimkino-Releases gibt es Neues zu berichten, darunter Kracher wie die dystopische Sci-Fi-Action-Reihe „Deca-Dence“, die feucht-fröhliche Nackedei-Parade „Peter Grill and the Philosopher’s Time“, das finstere Magical-Girl-Massaker „Magical Girl Site“ und der stylische Cyber-Punk-Thriller „Akudama Drive“. Zu guter Letzt sei mit „Memoir of a Murderer“, „A Hard Day“ und „Fabricated City“ noch ein spektakuläres Trio südkoreanischer Crime-Thriller erwähnt, die allesamt Hochspannung und Non-Stop-Action garantieren. Wer schon mal ins Heft reinschauen möchte, kann dies unter dem Link tun, die tatsächlichen Heften warten wie immer mit einem veredelten Front- und Back-Cover auf!