TOXIC SUSHI 34 ab heute erhältlich!

Ab heute ist die 34 Ausgabe von TOXIC SUSHI erhältlich, die einmal mehr eine toxischbunte Mischung neuer Veröffentlichungen im Bereich, Anime, Manga, Games, Live-Action-Movies und Toys enthält! Geboten werden unter anderem die dritte Staffel von „Attack on Titan“, die allein schon aufgrund eines äußerst unerwarteten Plottwists sehenswert ist. Ebenfalls in die dritte Staffel geht die beliebte Reihe „Overlord“, in der es einen Gamesotaku in eine Videospielwelt verschlagen hat. Auch der VOD-Anbieter Wakanim hat neue Serien im Angebot, darunter die ultimativ durchgeknallte Serie „Super HxEros“, die von libidoraubende Aliens berichtet. „Kuroko‘s Basketball“ hält rasante Unterhaltung für Sportfans bereit, Comedyfans kommen bei „We Never Learn“ auf ihre Kosten und für Freunde romantischer Fantasy-Adventures wartet die zweite Staffel von „Spice and Wolf“! Zum gleichen Thema ist übrigens just ein neuer Manga erschienen, der die Erlebnisse von Miyuri, der Tochter der Protagonisten der Originalserie in den Mittelpunkt rückt. Auch Retrotakus werden diesmal bedient: Mit einer vier TV-Specials umfassenden Special Collection kommen Fans des Meisterdiebs Lupin 3rd voll auf ihre Kosten. Abschließend wollen wir noch auf unser Interview mit dem Anime-Merch-Shop Figuya hinweisen, der nun auch ein Ladengeschäft in Berlin eröffnet hat. Wer noch nach einem Geburtstagsgeschenk oder schon nach einem Weihnachtsgeschenk sucht, wir hier sicherlich fündig. Wer schon mal einen Blick in die digitale Version des Magazins werfen möchte, der kann dies hier tun. Die Printausgabe erscheint wie immer im schicken Toxic-à-gogo-Format und mit aufwendiger Cover-Veredlung!

toxic sushi 33 ab heute erhältlich!

Toxic Sushi ist trotz Corona-Pandemie ab heute planmäßig erhältlich und präsentiert die Highlights der kommenden Monate aus den Genren Anime, Manga, Games und Live-Action-Movies: Da wären zum Beispiel der sensationelle neue Manga „Hell‘s Paradise“ und der visuell äußerst ungewöhnliche Manga „Amulett“, die zwei ganz besondere Highlights der Ausgabe darstellen. Darüber hinaus haben wir uns der Streamingplattform Wakanim gewidmet, deren Marketing Manager interviewt und uns das aktuelle Angebot – darunter „Sword Art Online: Alicization – War of Underworld“ – angeschaut. Auch in puncto Heimkino-Releases gibt es Neues zu berichten, darunter Kracher wie die Mecha-Action „Darling in the Franxx“, der Retro-Thriller „The Magnificent Kotobuki“, die Romcom „Haganai: I Don‘t Have Many Friends“ und die erotische Comedy „Pet Girl of Sakurasou“. Zu guter Letzt sei noch der spektakuläre Hongkong-Reißer „Invincible Dragon“ verwiesen, der für Crime/Action- und Thrillerfans keine Wünsche offen lassen dürfte. Wer schon mal einen Blick in die digitale Version des Magazins werfen möchte, der kann dies hier tun. Die Printausgabe erscheint wie immer im schicken Toxic-à-gogo-Format und mit aufwendiger Cover-Veredlung! Let‘s go, Toxico!

Ab 5.12.2019 erhältlich: weathering for you – der roman!

„Wheatherin With You“ ist das jüngste Werk von Multitalent Makoto Shinkai, der als Autor, Mangaka und Regisseur tätig ist, in letzterer Funktion wohl aber am Bekanntesten sein dürfte. Shinkai hat 2016 den Film „Your Name“ geschaffen, der aktuell als der erfolgreichste Anime aller Zeiten gilt. Mit „Weathering With You“ erscheint am 5. Dezember nun sein Nachfolgewerk zunächst in Romanform, bevor der Film am 16. Januar in die deutschen Kinos kommt. Wie bereits der Vorgänger ist auch das vorliegende Werk eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, die sich einmal mehr zwischen zwei gänzlich unterschiedlichen Menschen entwickelt. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der in der Provinz lebende Hodaka, der sich vor Antritt der High-School einen Traum erfüllt und nach Tokio reist, um einmal die große Stadt zu sehen und zu erleben. Um sich finanziell über Wasser halten zuknnen, tritt er einen Aushilfsjob in einem kleinen Verlag an, der sich in seinem Publikationen mit Mythen und Legenden beschäftigt. Hier wird er erstmals mit dem Mythos der „Wettermädchen“ konfrontiert, die die Gabe haben sollen, das Wetter zu verändern. Kurz darauf lernt Hodaka die Waise Hina kennen, die ihn mit eben jener Fähigkeit überrascht: Sie kann durch Gebete Wetterwechsel herbeiführen. Beeindruckt von Hinas Talent, kommt Hodaka die Idee, gemeinsam mit Hina eine Agentur zu gründen, bei der Menschen, die des Regens überdrüssig sind, sich schönes Wetter wünschen können. Die Idee wird zu einem großen Erfolg, allerdings dauert nicht lange, bis die Polizei nach Hodaka fahndet und zudem damit droht, Hinas kleinen Bruder Nagi der Fürsorge zu übergeben. Kurzerhand begeben sich die drei auf einen Roadtrip ins Ungewisse, um auch weiterhin gemeinsam die Zeit miteinander verbringen zu können. Dabei offenbart Hina Hodaka eine schreckliche Wahrheit … Wie bereits „Your Name“ erzählt auch „Weathering With You“ eine eindringliche, mitreißende Geschichte, die den Leser eine emotionale Achterbahnfahrt erleben lässt.

toxic sushi ausgabe 31 ab sofort erhältlich!

2019 neigt sich dem Ende entgegen, doch eine Ausgabe von TOXIC SUSHI haben wir noch zu bieten, bevor wir ins nächste Jahr starten! In toxischer Hinsicht wirft das neue Jahre bereits seine Schatten voraus: Unsere Top-Themen sind der Start der neuen Manga-Reihe „Jujutsu Kaisen“, aktuelle Anime-Highlights wie „Re:Zero“, „Bungo Stray Dogs“, „Familiar of Zero“, „Keijo!!!!!!!!“ und brachiale Realfilme wie „Parasite“, The Gangster, The Cop, The Devil“ und „Bodies at Rest“. Gamefans dürfen sich mit „Shenmue III“ auf die Fortsetzung des Kultklassikers freuen und wer Animes auf der großen Leinwand erleben möchte, dem sei das Akiba Pass Festivals empfohlen, dass gleich zu Beginn des Jahres in zehn Städten seine Pforten öffnet. Auch musikalisch gibt‘s gleich zu Beginn eine metallisches Salutfeuerwerk: Die Tokioter band Fate Gear tourt im Februar durch drei deutsche Städte! Wer schon einmal einen digitalen Einblick ins Heft wagen möchte, der kann dies hier tun, Fans und Sammler greifen natürlich zum echten Heft, das wie immer mit einer hochwertigen Cover-Veredlung aufwartet!

toxic sushi 26 ab sofort erhältlich!

Nachdem wir mit Ausgabe 25 ein kleines Jubiläum feiern konnten, beginnt mit dem vorliegenden Heft der Countdown für Ausgabe 50. Und den begehen wir gewohnt toxisch: Mit „And you thought there is never a Girl online?“ widmen wir uns einem brandheißen Anime aus dem Hause Nipponart, der derzeit gratis auf Watchbox.de gestreamt werden kann. Darüber hinaus sorgen coole Animes wie „Drifters“, „Mutafukaz“, „Dimension W“ und „Mary und die Blume der Hexen“ für Abkühlung in den heißen Sommertagen. Mit „Gantz“ und „20th Century Boys“ feiern zwei Manga-Klassiker ihre Wiederveröffentlichung als Perfect Editions, während „Ryuko“ aus dem Hause Carlsen Manga seine Deutschlandpremiere feiert. Gametechnisch liefern der brandneue „Harvest Moon“-Titel „Licht der Hoffnung“ und das aufwendige Remake „Yakuza Kiwami 2“ Zuflucht vor der Hitze. Unser Realfilmtipp ist diesmal „Pacific Rim: Uprising“ und last but not least stellen wir Euch in dieser Ausgabe die japanische Industrialcoreband Crossfaith vor, die mit „Ex_Machina“ gerade ihr neues Album veröffentlicht hat und sich im September und Oktober auf Deutschlandtour begibt. Wer schon mal einen Blick ins Heft werfen möchte, der kann dies hier in der Digitalausgabe des Magazins tun.

toxic sushi 25 ab sofort erhältlich!

Hurra, die 25. Ausgabe von TOXIC SUSHI 25 ist ab sofort erhältlich! Im aktuellen Heft werfen wir einen Blick auf das finster-dystopische Manga-Epos „Fire Punch“, präsentieren mit „Fate/Stay Night: Heaven‘s Feel“ den ersten Teil einer brandheißen Movie-Trilogie, entführen ins groteske Universum von „Parasyte: The Maxim“ und bieten Einblicke in neue Serien wie „Anonymous Noise“, „School-Life“, „Love and Lies“ und „Tsugumomo“. Auch ein Feature zu „Your Name.“, dem erfolgreichsten Anime aller Zeiten, der nun endlich fürs Heimkino erscheint, darf dabei nicht fehlen. Freunde brutaler Actionfilme dürften sich über „Downrange“, den neuen Hollywoodkracher von Ryûhei Kitamura freuen und natürlich sind mit „Detroit: Become Human“ und „Nobunaga‘s Ambition: Taishi“ auch zwei aktuelle Game-Highlights im Heft vertreten. In unserer Inside-Anime-Rubrik liefert uns Panini-Produktmanagerin Rebecca Haar Einblicke ins Programm des Publishers und auch für Otakus gibt es neues Futter: Christian Menzel, der Vorsitzende der deutschen Itasha-Community N.G.E Itasha berichtet ausführlich über sein Hobby. Wer schon mal einen Blick riskieren möchte, der kann dies hier in der Digitalausgabe des Magazins tun.

Toxic Sushi 24 ab heute erhältlich!

TOXIC SUSHI 24 hat einen titanenstarken Inhalt zu bieten. Wir liefern erste Einblicke in die Games-Kracher „A.O.T. 2“, „Dynasty Warriors 9“ und „Dragon Ball FighterZ“, präsentieren brandheiße neue Animes wie „Blame!“, „Tsugumomo“, „My Hero Academia“, „Ancien und das magische Königreich“ und „A Silent Voice“, werfen einen Blick auf Genre-Klassiker wie „Texhnolyze“, „Armitage III“ sowie „Kare Kano“ und haben einige skurrile, brutale und rasante Realfilme im Gepäck, allen voran den südkoreanischen Actionhammer „The Villainess“. Abgerundet wird der toxische Cocktail wie immer mit aktuellen Mangas – darunter „Aposimz“ und „The Tale of the Wedding Rings“ – und einige andere schräge Zutaten wie beispielsweise die japanische Psychedelic-Band Acid Mothers Temple. Im Interview mit Michel Decomain vom Kultlabel Kazé haben wir zudem etwas über künftige Neuheiten erfahren. Sammler dürfte freuen, dass sich das Magazin diesmal im edlen Metallic-Look präsentiert! Wer schon mal einen Blick riskieren möchte, der kann dies hier in der Digitalausgabe des Magazins tun.

TOXIC SUSHI 22 ab heute erhältlich!

Frohe Kunde für alle TOXIC-SUSHI-Fans: Ab heute ist Ausgabe 22 erhältlich, die mit einem Feuerwerk an spannenden Themen aufwartet. Mit von der Partie sind unter anderem „Haikyuu!!“, „Florensia“, „Resident Evil: Vendetta“, „Brynhildr in the Darkness“, „Undefeated Bahamut Chronicle“ und „Die Monster Mädchen“. Wer schon mal einen Blick riskieren möchte, der kann dies hier in unserer Digitalausgabe tun, die natürlich nicht an das gedruckte Heft heranreicht, das einmal mehr mit aufwendig veredeltem Front- und Backcover gedruckt wurde. Das Heft kann über Nipponart.de bestellt und abonniert werden!

Der Toxic-Sushi-Shop-Tipp: Moluna.de

Mit Moluna.de stellt sich ein neuer Online-Shop mit einem umfassenden Angebot von über drei Millionen Artikeln vor, das neben Büchern, Musik, Filmen, Spielwaren und Games auch ein reichhaltiges Sortiment an Mangas und Animes bereithält. Besucher können gezielt nach Genres, Labels und natürlich nach Titeln suchen und sich so den günstigsten Preis sichern. Bücher und Mangas werden portofrei verschickt, Animes zum günstigen Kurs von nur 2,95 Euro. Schaut doch mal vorbei bei Moluna.de und überzeugt Euch selbst vom riesigen Angebot! Hier geht’s direkt zur Website!

Toxic Sushi 21 ab heute erhältlich!

Ab heute ist die neueste Ausgabe von TOXIC SUSHI erhältlich, die einmal mehr mit einem kunterbunten Inhalt aufwartet. Themen sind unter anderem Persona 5, Bleach, Accel World, die Band Man With A Mission, Divine Gate, Guilty Crown, Utawarerumono: Mask of Deception und Harvest Moon: Dorf des Himmelsbaumes. Wer schon mal einen Blick riskieren möchte, der kann dies hier in unserer Digitalausgabe tun, die natürlich nicht an das gedruckte Heft heranreicht, das einmal mehr mit aufwendig veredeltem Front- und Backcover gedruckt wurde, aber immerhin schon mal einen Blick auf unsere aktuellen Themen ermöglicht. Das Heft kann über Nipponart.de bestellt und abonniert werden!